Postalische Befragung startet

Parallel zur bereits angelaufenen Telefonbefragung startet ab dem 23. Februar eine weitere Befragung. Jeder vierte, volljährige Einwohner der am häufigsten von Geruchsereignissen betroffenen Gemeinden Deutschneudorf, Heidersdorf, Neuhausen, Olbernhau und Seiffen erhält per Post eine Einladung, sich an der Befragung zu beteiligen. Im Einladungsschreiben befindet sich ein Papierfragebogen, der nach dem Ausfüllen mit einem bereits frankierten Antwortumschlag kostenfrei an das Forscherteam zurückgeschickt werden kann. Außerdem ist es möglich, die Fragen im internet zu beantworten. Die Zugriffsdaten für die Online-Befragung finden sich ebenfalls im Einladungsschreiben.

 

Telefonische Bevölkerungsbefragung

Seit dem 29. Januar 2018 wird die Bevölkerung in einem Untersuchungsgebiet zwischen Oberwiesenthal und Neuhausen zu ihrer persönlichen Wahrnehmung der Luftbelastungen z.B. durch Geruchsereignisse befragt. Nach dem Gabler-Häder-Design wurde eine zufällige Auswahl von Telefonnummern in den beteiligten Vorwahlgebieten erstellt. Die Befragung wird vorraussichtlich in der ersten Märzhälfte 2018 beendet.

 

 

 

 

FaLang translation system by Faboba
Partner